Persönliches

Persönliches Profil auf Linkedin

Persönlich auf FaceBook

  • Moped: Honda SevenFifty
  • Oldtimer: MG A Bj. 1958.
  • Credo: Einmal Schalker immer Schalker
  • Hobbys: Tauchen, Fernreisen

MIchael Terwiesche

2018
Juni 16

Niederrheinischer Spitzenkandidat zur Europawahl

Beim außerordentlichen Bezirksparteitag der Freien Demokraten Niederrhein hat sich der 54-jährige Rechtsanwalt aus Wesel, Dr. Michael Terwiesche, auf Platz 1 der Niederrhein-Liste durchgesetzt. Platz 2 erreichte der Mönchengladbacher Alexander Winkens, Platz 3 der Viersener Udo van Neer und Platz 4 der Duisburger Carlo A. Gebauer. Ganz im Zeichen Europas begrüßten die Liberalen als Gastredner den Regionalminister für Wirtschaft der Provinz Limburg, Joost van den Akker und beschlossen einstimmig ihren Europaantrag „Europa greifbar machen – Grenzen überschreiten“.

Weiterlesen ->>

2014
Juli 27

„Gefochten wird mit dem Wort, nicht mit dem Schläger“

Das Motto der nicht schlagenden Studentverbindung Frankonia Marburg, zu deren Vorsitzenden ich 2014 gewählt wurde. Weitere Infos: www.frankenhaus.de

2009
November 24

Bukarest

Nach dem EU Beitritt Rumäniens 2007, haben wir mit GTW Anwälte, in Bukarest ein Büro eröffnet, um andere europäische, insbesondere deutsche, italienische und österreichische Unternehmen zu beraten, die in Rumänien investieren wollen.

2006
November 23

Ja – zu Great Britain

Hochzeit in Kingston upon Thames

2005
November 23

Kurzes Gastspiel im Deutschen Bundestag

Nachdem  Andreas Pinkwart auf sein Mandat im Bundestag verzichtet hatte, rückte ich im Juni 2005 für ihn nach. Nach der vorgezogenen Neuwahl noch in 2005 musste ich diesen Platz wieder aufgeben.

2000
Dezember 8

Gründung GTW Rechtsanwälte

Mit Jan-Marcel Grote und Falk Würfele, Gründungspartner der GTW (Grote, Terwiesche, Würfele) Rechtsanwälte in Düsseldorf, Spezialisten für Bau- und Immobilienrecht.

1998
November 23

Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Wesel

1997
November 24

Mitglied bei Schalke 04

1994
November 24

Brüssel

Tätigkeit im Rahmen meiner Ausbildung, in der internationalen Sozietät Deringer, heute Freshfields Bruckhaus Deringer in Brüssel.

1991
November 23

auf die Insel

London Anfang der 90er. Wieder eine aufregende Zeit. Deutsche Wiedervereinigung, ein rostender „Eiserner Vorhang“ mit dem Zerfall der Sowjetunion, Krieg auf dem Balkan im ehemaligen Jugoslawien und der Golfkrieg bestimmen die Nachrichten. Aber auch der Vertrag von Maastricht, als Grundlage der EU wird 1992 unterzeichnet. Während dieser Zeit beschäftige ich mich intensiv mit Europa- und Völkerrecht.

Postgraduierten-Studium an der London School of Economics and Political Science (Europarecht und Völkerrecht)

1987
November 24

Johannesburg, Südafrika

Praktikum bei der Allianz of South Africa

1986
November 23

Bezirksvorsitzender der Jungen Liberalen Niederrhein

1985
November 23

Von NRW nach Hessen Studium in Marburg

Jura-Studium an der Philipps-Universität Marburg

1970
August 1

Gymnasium Adolfinum – traditionsreiche Schule in einer prägenden Zeit

Die Schulzeit auf dem bald 450 Jahr alten Gymnasium Adolfinum in Moers, war sicherlich prägend. Humanistische Bildung in einer politisch und gesellschaftlich aufregenden Zeit. Im Jahr unserer Einschulung (1970), gründete sich die RAF (Rote Armee Fraktion). In den folgenden Jahren war Terror in Deutschland eine tägliche Realität. Ein geteiltes Deutschland in einem durch den Eisernen Vorhang geteilten Europa. Weltpolitische Blöcke im Wettrüsten mit Ölkrise, den Stahlkrisen der 70er und 80er Jahre, zwischen den Sex Pistols und Nena, Gründung der Grünen Partei (1980), Anti-Atomkraft-, Friedensdemonstrationen und Maikundgebungen, die noch Hunderttausende auf die Straße brachten – und wir mittendrin.

1964
Februar 27

Die Wurzeln in Moers, am linken Niederrhein

Meine Wurzeln habe ich in Moers am linken Niederrhein. Jahrgang 1964 (Deutschlands geburtenstärkster Jahrgang) hatte ich eine spannende und aufregende Kindheit und Jugend. Sport, Pfadfinder, Jugendzentren – Ausgezeichnete Sozialisierung, Langeweile gibt’s hier nicht. Trotz einiger anderer Versuchungen bin ich wieder zurückgekehrt und lebe mit meiner Frau in der schönsten, kleinsten Großstadt in Deutschland.